Geburtstags/Hochzeits-Karte im XXL Format mit Anleitungs-Video

Heute gibt es noch einmal einen Nachtrag zu meinem One-Page-Album.

Ich habe das Album als Geburtstags-Karte im XXL-Format gestaltet, die man auch durchaus als Hochzeits-Karte gestalten könnte.

Diese Faltung lässt so viel Spielraum in der gestalterischen Freiheit, dass die Projekte immer anders aussehen und immer auch etwas spektakulär.

Diese Karte (Album) wird eigentlich aus einem einzigen A3 Bogen gefaltet und es ist von Vorteil, wenn das Papier dafür eine Stärke zwischen 80 und 100 g hätte. Dann ist sie ohne Probleme und ohne Hilfsmittel wunderbar zu falten, seht Ihr hier noch einmal in meinem One-Page-Album-Video.

Heute zeige ich Euch aber noch eine Variante, bei der ich 12 x 12″ (30,5 x 30,5 cm) Designpapier-Bögen verwendet habe. Dafür musste ich zwei Bögen zusammenkleben und die Falzlinien ausmessen und vorfalzen.

Hier seht Ihr den Entstehungsprozess noch einmal im Video festgehalten:

Ich hoffe, es hat Euch gefallen und wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Herbstdeko mit Video-Tutorial

Heute geht es mal nicht um Stempel und Papier, ich habe ein paar Herbst-Deko-Tipps für Euch, die ich mit Stacheldrahtpflanzen und Hortensien gestaltet habe.

Gesehen habe das bei Dekohus auf Instagram. Schaut da ruhig mal vorbei, da gibt es immer sehr schöne Home-Deko-Ideen.

Ich bin also total begeistert von den vielen Gestaltungsmöglichkeiten, aber seht gern mal selbst.

In der Mitte seht Ihr ein Windlicht-Glas, das mit Stacheldrahtbüschel gefüllt ist. An den Rand habe ich Heideblüten gesteckt, sodass ein schöner Farbtupfer entstanden ist. Zum Schluss habe ich noch ein paar Hortensienblüten aufgesetzt.

Links vorne seht Ihr noch wie die Stacheldrahtbüschel aussehen, wenn ich sie mit Bronze-Lack besprüht habe.

Meine Herbst-Deko hat im Flur ihren Patz gefunden und dort macht sie sich doch ganz gut, wie ich finde…. 🙂

Wie ich meine Deko-Ideen hergestellt habe, zeige ich Euch nun in diesem Video:

Ich hoffe, es war wieder eine Idee für Euch dabei, die Ihr nacharbeitet möchtet.

Ich wünsche Euch eine schöne Herbstzeit mit allem, was dazu gehört, bunte Farben, lange Spaziergänge und heimelige Abende. 🙂

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Mini Album Video-Tutorial Serie Teil 5 – Hidden Hinge Bindung

So, nun sind wir schon beim letzten Teil meiner Mini-Alben-Video-Tutorial-Serie angelangt.

Hier findet Ihr noch einmal meine vorangegangenen Videos:

Mein Anliegen war, Euch zu zeigen, in wie vielen Varianten, Formen und unterschiedlichen Materialien Mini-Alben erstellt werden können. Das sind natürlich bei weitem nicht alle Möglichkeiten, aber ich wollte einen repräsentativen Querschnitt für Neulinge, Gelegenheitskreative und Passionierte anbieten. Ich denke, das ist mir ganz gut gelungen.

Heute werden wir also alles verwenden, was auch Buchbinder einsetzen – Buchbunderleinen und Buchbinderleim.

Hier wird die Schwierigkeit sein, sauber zu arbeiten, dass kein Leim auf das Leinen gerät. Das Cover benötigt dann eine Trocknungszeit von mindestens 24 h. Und so sah das ganze aus… mein Cover unter einem Stapel Bücher und Zeitschriften…..

Während dieser Zeit habe ich dann die Hidden-Hinge-Bindung erstellt und die Seiten (insgesamt 3) mit ein paar Klappen versehen und mit Designerpapier „Sanfte Silhouetten“ verschönert.

Hier seht Ihr mein Endergebnis, ein tolles farbenfrohes Mini-Album in Blutorange….

Dieses Tutorial zu drehen, war schon ein anderer Schnack, so viele Arbeitsschritte waren zu bedenken, vorzubereiten, zu drehen und in der richtigen Reihenfolge zu einem Video zusammenzusetzen.

Um so mehr freue ich mich, Euch nun endlich das Ergebnis präsentieren zu können. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Schauen.

Hier findet Ihr noch einmal die Tabelle mit allen Informationen zu den Alben meiner Serie. Hier findet Ihr auch alle Maße.

Nun bin ich sehr gespannt, wie Euch dieses Video und meine Serie insgesamt gefallen hat und ich würde mich über ein Feedback sehr freuen und würde gerne von Euch wissen:

  • ob Ihr alles gut nachbasteln konntet
  • ob es überhaupt interessant war, diese verschiedenen Arten von Alben zu sehen
  • ob Ihr Fragen oder Anregungen für mich habt.

Meldet Euch gern bei mir.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Mini Album Video-Tutorial Serie Teil 4 – Stack the deck Bindung

Ein Hallo zum 4. Teil meiner Mini-Alben-Video-Tutorial-Serie.

Diese Alben hatten wir bereits:

Heute wird es schon etwas anspruchsvoller. Dieses Album hat einen Buchrücken, wir werden schon Buchbinderleinen einsetzen, aber noch selbstklebenden und es gibt schon eine spezielle Bindung – „Stack the deck“.

Das Cover und der Buchrücken, werden zunächst mit Designpapier eingefasst und mit Hilfe eines Streifens selbstklebendem Buchbinderleinen zusammengefügt.

Die Seiten werden mit unterschiedlichen Materialien (Farbkarton, Transparentpapier, Designpapier) in unterschiedlichen Formaten mit Hilfe einer „Stack the deck“- Bindung zusammengehalten und mit Brads am Buchrücken fixiert.

Eine spannende Sache also.

Hier seht Ihr eine Variante mit dem DSP „Vintage Flair“, in der Grundfarbe Rokokorosa – eine der neuen InColor-Farben 2019/20.

Hier noch mal das DSP „Vintage Flair“, hier habe ich die neue InColor-Farbe Rauchblau in den Vordergrund gestellt.

Und hier habe ich das ganze Album herbstlich gestaltet mit dem DSP „Blüten der Erinnerung“. Da gibt es schöne satte, gedeckte Farben und das Album sieht gleich ganz anders aus.

In dieser Tabelle findet Ihr noch einmal alle Alben meiner kleinen Serie aufgelistet, mit den Besonderheiten und den jeweils verwendeten Materialien. Hier findet Ihr auch alle Maße.

Hier geht es zum Video:

Falls Ihr es noch nicht gemacht habt, abonniert gern meinen Kanal, aktiviert die Glocke und schreibt mir gern ein Feedback, ich würde mich sehr darüber freuen.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Mini Album Video-Tutorial Serie Teil 3 – ein Mini Mini

Herzlich Willkommen zm 3. Teil meiner Mini-Alben-Video-Tutorial-Serie.

Nachdem ich Euch mein One-Page-Album und mein Album in Din-Large gezeigt habe, ist heute mein Mini Mini dran.

Es ist nur 10,5 x 10,5 cm groß, aber es passt trotzdem ordentlich was rein.

Das Besondere an diesem Album ist, dass wir nun anfangen die Cover-Pappen mit Designpapier einzufassen, welches wir bei dem Din-Large-Album noch direkt am Pappenrand abgeschnitten haben.

Die „Bindung“ der Seiten funktioniert darüber, dass Doppelseiten aneinandergeklebt werden.

Dieses Album kommt noch ohne Buchrücken aus und wir verwenden noch Flüssigkleber und noch keinen Buchbinderleim.

Hier noch einmal die Tabelle mit allen Alben aus meiner Tutorial-Serie mit den jeweiligen Besonderheiten und dem jeweiligen Material. Hier findet Ihr auch alle Maße.

Hier geht es zum Video.

Auch heute wieder der Hinweis: bitte Kanal abonnieren, Glocke aktivieren und Ihr verpasst keines meiner Videos. Ich würde mich sehr über ein Feedback freuen.

Viele liebe Grüße

Eure Karin