Die SAB 2019 geht in die 2. Runde

In der heutigen Ankündigung geht es um folgende Themen:

  • weitere Gratisprodukte zur SAB ab 15. Februar
  • Zusammenfassung der bisherigen SAB
  • Sneak Peek auf eine Aktion im März 


Vom 15.2. – 31.3.19 weitere Gratisartikel zur SAB

In der 2. Ausgabe der diesjährigen Sale A Bration-Broschüre erwarten uns weitere tolle Gratisprodukte.

Schaut Euch HIER im Flyer die neuen Gratissprodukte an, vielleicht ist ja auch noch was für Euch dabei.

Zusammenfassung der bisherigen SAB

Shoppen


Für je 60 € Bestellwert aus dem aktuellen 
Hauptkatalog und dem neuen Frühjahr-Sommer-Katalog  können zusätzliche Gratisartikel 
aus der Sale-A-Bration Broschüre 
ausgewählt werden.

Stufe 1   60 €
Stufe 2  120 €
Shoppingvorteile – Party ausrichten

Bei den Shoppingvorteilen wird auch in diesem Jahr wieder eine zusätzliche Stufe eingefügt.

Ab einem Bestellwert von 275 € erhaltet Ihr einmalig 27 € mehr Shopping-vorteile.

Das gilt für Einzelbestellungen in dieser Höhe, wie auch Workshop– bzw. PartyUmsätze
Als Demonstrator einsteigen

Die Sale-A-Bration ist einfach perfekt, um bei Stampin‘ Up! einzusteigen. In diesem Jahr gibt es einen ganz besonderen Bonus: die fantastische 
Basteltasche „Kreativ unterwegs“.   

Option 1
Ihr könnt Euch im Starterpaket zu 129,- €, Waren im Wert von 230,- € aussuchen.
 
Option 2
Es besteht die Möglichkeit, sich für ein Starterpaket für 160,- € die Basteltasche „Kreativ unterwegs“ zu sichern.

Sneak Peak auf eine Aktion im März

Im März gibt es wieder eine tolle Aktion mit exklusiven Produkten, die es nur für kurze Zeit, nur vom 1. – 31. März zu kaufen gibt.

Das besondere daran ist, dass diese Produkte auf die Gratisartikel aus der SAB abgestimmt sind.

So gibt es z.B. für den „Froschkönig“ die entsprechenden Framelits zu kaufen, wie auch für die „Stille Schönheit“, die Calla.

Hier könnt Ihr Euch schon einmal den Flyer zu dieser Aktion ansehen. Vielleicht hilft Euch das ja auch ein bisschen bei der Auswahl Eurer Gratisprodukte.

So, das waren alle Neuigkeiten zur Aktion.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Prägen mit Stanzformen – mit Videoanleitung

Heute möchte ich Euch die Technik – mit Stanzen prägen – etwas näher bringen.

In den Thinlits Formen „Schöne Schmetterlinge“ gibt es zwei größere Stanzplatten mit zusammenhängen Schmetterlingen. Diese sind, meiner Meinung nach, hervorragend dazu geeignet, mit ihnen auch zu prägen.

Dazu legt man zunächst einmal eine Silikonmatte auf, gefolgt von einer Lage Papier und darauf kommt die Stanzform.

Durch die Silikonmatte kann die Stanzform nicht schneiden, es entsteht ein wunderbar geprägter Abdruck der Stanzform.

Ich benutze zum Prägen keine Mehrzweckplatte und nur eine Acrylplatte. Den Druck variiere ich mit verschiedenen Lagen von Pappe. Ich habe damit ein wenig herumexperimentiert, bis ich mit dem Ergebnis voll zufrieden war.

Wie ich genau vorgegangen bin, zeige ich Euch in meiner Videoanleitung.

Ich hoffe, ich habe alles gut erklärt und wünsche Euch viel Spaß, beim Ausprobieren..

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Geburtstagskarten im XXL-Format in Blütenpracht

In der Hoffnung, dass es nun bald mal was wird, mit dem Frühling, habe ich mit ganz vielen Blüten gearbeitet.

Und damit der Hauptkatalog nicht so ganz in Vergessenheit gerät, habe ich mich mal wieder daraus bedient.

  • DSP Blütenpracht (146913)
  • Lasercut-Papier „Fantastisch Filigran“ (146907)

Ich habe meine Geburtstagskarten in der Normalgröße von 14,8 x 10,5 cm und im A5-Format 21 x 14,8 cm gestaltet.

Das Lasercut-Papier ist die perfekte Ergänzung zu dem wunderschönen Designpapier-Blumenmuster.

So, wenn das nicht hilft, dann weiß ich auch nicht. Wärmer wird es ja schon mal, dieses Wochenende, jetzt muss es nur noch mit der Sonne klappen, damit wenigstens die ersten Frühlingsboten in die Gänge kommen.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

BlogHop Team Lüftchen – Baby-Schüttelkarte

Heute hat das Team Lüftchen wieder einen BlogHop für Euch.

Ich habe gerade eine süße Babykarte erstellt und wollte sie Euch hier etwas näher vorstellen. Ich habe sie als Schüttelkarte gestaltet.

Ich habe für meine Karte das tolle Designerpapier „Jetzt wird’s wild“ verwendet, das gibt es noch im Hauptkatalog. Ich mache ja nicht mehr so viele Kinder-Karten, aber dieses Papier hat es mir richtig angetan.

Ich habe auch wieder mit den „Bestickten Rechtecken“ gearbeitet und die abgesteppten Rahmen um das Designerpapier gelegt.

Auch für das Schüttelfenster habe ich die Rechtecke genutzt. Das Fenster habe ich mit ein paar bunten Pailletten befüllt und mit einem Stück Folie abgedeckt.

Dazu noch ein paar von den SAB-Schleifenbändern. (Sind leider nicht mehr zu haben).

So, das war’s von mir. Ihr seid von Anja gekommen und nun geht es bei Yvonne weiter. Ich wünsche Euch recht viel Spaß beim Blog-Hoppen. 🙂

Hier ist noch mal die vollständige BlogHop-Liste.

Viele liebe Grüße

Eure Karin