Geburtstagskarten im XXL-Format in Blütenpracht

In der Hoffnung, dass es nun bald mal was wird, mit dem Frühling, habe ich mit ganz vielen Blüten gearbeitet.

Und damit der Hauptkatalog nicht so ganz in Vergessenheit gerät, habe ich mich mal wieder daraus bedient.

  • DSP Blütenpracht (146913)
  • Lasercut-Papier „Fantastisch Filigran“ (146907)

Ich habe meine Geburtstagskarten in der Normalgröße von 14,8 x 10,5 cm und im A5-Format 21 x 14,8 cm gestaltet.

Das Lasercut-Papier ist die perfekte Ergänzung zu dem wunderschönen Designpapier-Blumenmuster.

So, wenn das nicht hilft, dann weiß ich auch nicht. Wärmer wird es ja schon mal, dieses Wochenende, jetzt muss es nur noch mit der Sonne klappen, damit wenigstens die ersten Frühlingsboten in die Gänge kommen.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Bastelwochenende in Jesteburg

Das Team Lüftchen und weitere Demo-Kolleginnen hatten sich letztes Wochenende in Jesteburg zum Basteln zusammengefunden.

Wir haben eine schöne Zeit miteinander verbracht, tolle Projekte gebastelt, viel gegessen und viel gelacht. 🙂

Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit Gleichgesinnten ein entspanntes Wochenende zu verbringen, gerne wieder….

Nun möchte ich Euch noch unsere Projekte vorstellen. Das Thema war:

Kolorieren und besondere Kartenformate.

Anja hatte 10 Karten in unterschiedlichen Designs und unterschiedlichen Formaten vorbereitet. Von Pop out swing bis Fancy fold war alles dabei. Ein Karte haben wir mit Tanja gemacht, die uns besonders das Kolorieren nahegebracht hat.

Unser erstes Projekt war eine „Ziehkarte“.

Wir haben das besondere Designerpapier „Blütensinfonie“ verwendet. Es beinhaltet auch drei Designs auf Pergamentpapier und eines davon seht Ihr hier. Das Stempelset heißt „Grund zum Lächeln“. Koloriert haben wir mit dem Mischstift und Stempelkissen-Farben.

Dann gab es ein etwas größeres Kartenformat. Die Schmetterlings-vielfalt kann mit den Mischstift koloriert werden oder mit den Stampin-Blends.

Nun kommt eine Fancy fold card.

Hier haben wir mit dem Stempelset „All that you are“ und weißem Embossingpulver auf Savanne gearbeitet. Die Blüten wurden mit dem Mischstift weiß ausgefüllt und mit Farbe koloriert.

Weiter geht es mit einer Schmetterlingskarte. Hier haben wir einen s/w Schmetterling mit den Blends koloriert. DSP Schmetterlingsvielfalt.

Und noch eine Schmetterlingskarte, bei der wir den Schmetterling mit Fingerschwämmchen eingefärbt und dann mit einer dünnen Schicht Champagnernebel versehen haben, damit er schön glänzt. Produktpaket „Voller Schönheit“.

Als nächstes gab es eine Umschlagkarte. DSP Gartenglück, Stempelset „Mit Liebe zum Detail“. Der Zweig wurde zweifarbig mit Hilfe des Stamparatus gestempelt.

Nun kommt eine tolle Pop out swing card. Stempelset „Glücksfälle“, koloriert mit den Stampin-Blends.

Bei Tanjas Pop up panel card haben wir ordentlich koloriert, die Pferdchen, die Bäume, das Gras, den Himmel. Stempelset „Let it ride“.

Bei der nächsten Karte haben wir noch mal den Stamparatus eingesetzt. Dabei wurde der Schriftzug zweimal mit unterschiedlichen Farben eingefärbt. dabei ergibt sich in der Mitte ein Farbverlauf. Ein sehr schöner Effekt.

Wieder ein besonderes Kartenformat. Produktpaket „Herzenssache“. Hier wird von einer normalen Karte ein Hälfte abgeschnitten und um 90° gedreht wieder aufgelegt.

Als letzte Karte gab es noch die Plissee-Karte oder auch Drapery fold card oder Curtain fold card. Produktpaket „Sweetest Think“, DSP Süße Überraschung.

Wie Ihr seht, war das ein ordentliches Programm, aber es hat mega Spaß gemacht. Wir werden das jetzt zur Tradition werden lassen, dass wir uns immer Anfang des Jahres in Jesteburg zum Frühjahrsbasteln treffen.

Ich freue mich schon aufs nächste Mal.

Aber dazwischen kommen ja noch viele, viele andere Events, von denen ich Euch auch gerne wieder berichten werde.

Für heute soll es das dann erst mal gewesen sein.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Bestickte Rechteck-Rahmen-Karten mit Video-Anleitung

Heute möchte ich mich eines Produkts annehmen, welches, wie ich finde, im neuen Frühjahr/Sommer-Katalog ein bisschen stiefmütterlich behandelt wird.

Den „Bestickten Rechtecken“ auf der Seite 28 im Frühjahr/Sommer-Katalog.

Vielleicht kennt Ihr ja auch die Technik der Triple Layer Cards. Dabei werden drei unterschiedlich große Farbkarton-Layer übereinandergelegt und bestempelt. Danach werden diese Layer mit farblich passenden Farbkartons hinterlegt, wobei dann ein Rahmen um die bestempelten Layer entsteht.

So etwas ähnliches kann man nun mit den bestickten Rechtecken auch machen.

Es gibt 2 Möglichkeiten mit den Rechtecken zu arbeiten.

  • Man benutzt sie einzeln und bekommt vollflächige Rechtecke unterschiedlicher Größe heraus.
  • Oder man benutzt sie alle zusammen und bekommt viele unterschiedlich große Rahmen mit einer doppelten Stickkante.

Wie man mit allen Rechtecken gleichzeitig stanzen kann, davon handelt mein Video. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Schauen.

Für beide Varianten habe ich hier ein paar Beispiele erstellt.

Zum Schluss noch eine kleine Empfehlung:

Wir haben Sale A Bration-Zeit, von Januar bis Ende März.

In dieser Zeit erhaltet Ihr für jeweils 60,- € Bestellwert einen Gratisartikel aus der Sale A Bration-Broschüre.

Meine Empfehlung für Euch – bestellt Euch das Produktpaket „Glücksfälle“ mit dem Stempelset „Glücksfälle“ und den „Framelits Formen Bestickte Rechtecke“, für insgesamt 60,25 € .

Das qualifiziert Euch für ein Gratisartikel, da würde ich Euch das DSP Schmetterlingsvielfalt empfehlen und schon könnt Ihr diese Karten nachmachen.

Wenn Ihr Fragen habt, Kataloge bestellen möchtet, oder eine Bestellung aufgeben, dann meldet Euch gern bei mir.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Schmetterlinge in Grau und Kupfer

Heute habe ich noch eine zweite Variante zu meiner letzten Schmetterlings-Karte mitgebracht.

Es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich ein und das selbe Design aussehen kann, wenn man nur anderes Papier verwendet.

Diese Karte ist in Anthrazit-Grau und Kupfer gehalten. Auch eine sehr schöne Kombi.

Viele liebe Grüße

Eure Karin