Trockenblumen-Kränze

Ich mag sehr gerne Trockenblumen und nachdem ich mir ein paar Sorten zugelegt hatte, habe ich mich mal an so einem Kranz versucht. Wuuuuunderschön, oder?

Ich habe die Kordel einfach nur um den Ring gewickelt. Zuvor hatte ich doppelseitiges Klebeband an dieser Stelle angebracht. Danach habe ich Papierstrohhalme darin eingefädelt und in diese Halme habe ich die Trockenblumen drapiert.

Als ich dann alles für gut befunden hatte, habe ich die Strohhalme wieder herausgezogen und so war alles schön an seinem Platz.

In den großen Kranz konnte ich 7 Sträußchen einfädeln und in den kleinen 5.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Halbrunde Graupappe-Box – Skid-Box

Diese tollen Boxen sind ein weiteres Projekt, welches ich nach einer Anleitung von Ulla von @ullaspapierinmotion erstellt habe. Sie hat sie SKID-Box genannt.

Nach dem Spider-Album und der Taschentücher-Box ist es nun das dritte Projekt, welches ich von Ulla nachgearbeitet habe. Ich finde diese Box so außergewöhnlich, sie ist ein toller Blickfang.

Anhand einer hervorragenden Konstruktion kann man die Rundungen an der Box ganz leicht einarbeiten.

Ich weiß nicht warum, aber bei der Auswahl des Griffes, habe ich mich dann sehr schwer getan und mich auch immer noch nicht entschieden. Vorgesehen war ein kleines Stück (Treib)-Holz zu verwenden. Ich habe mir dann eine Deko von Depot besorgt und ich wollte es mit einem Knauf versuchen.

Wenn man keine Griffe einsetzt, kann man sie schön stapeln und wenn man Griffe aufsetzt, steht er, meiner Meinung nach, zu sehr im Vordergrund.

Na ja, ich lasse sie erst mal ohne Griff, vielleicht finde ich ja noch irgendwann etwas passendes.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

15 x 15 Layout im Mixed Media-Style mit Stampin’ Up!

Ich finde langsam Gefallen an 15 x 15 Layouts. Nicht zu groß, nicht zu klein. Und man braucht sich beim Materialeinsatz keine Gedanken darüber zu machen, ob es nicht zu viel ist und ob man es verschicken kann. Es kann als Home-Deko fungieren oder einfach nur “schön” sein. 🙂

Nach meinem ersten Layout, bei dem ich das Doodling mal ausprobiert habe (hier) ist mein 2. Layout im Mixed Media-Style gestaltet.

Dafür habe ich ausschließlich Stampin’ Up! Materialien benutzt, bis auf den kleinen Schmetterling links unten in der Ecke. 😉

Bei diesem Layout habe ich zum ersten mal mit unseren Schablonen gearbeitet – ich habe mit verschiedenen Schablonen, einem Schwämmchen und schwarzer Nachfülltinte verschiedene Muster auf den Hintergrund aufgebracht. Ich habe auch mit Strukturpaste gearbeitet.

Danach habe ich mit verschiedenen Materialien das Layout gestaltet.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

15 x 15 Layout mit Stampin’ Up! und gedoodelt

Für dieses geniale Layout habe ich das Designerpapier “Neue Horizonte” verwendet.

Ich probiere zurzeit auch viel Neues aus, unter anderem Doodeln, Zentangle und Neurographic.

In diesem 15 x 15 cm (6″ x 6″) Layout habe ich das Doodeln mit den tollen Farben des Designerpapiers kombiniert.

Für die Blüten habe ich mit den Stanzformen “Geometrisch Abstrakt” und “Bestickte Dreiecke” ein paar passende Formen ausgestanzt. Um einen 3D-Effekt zu erhalten, habe ich das DSP vorher auf einen doppelseitig selbstklebenden Schaumstoffbogen aufgeklebt.

Über diese Links kommt Ihr zu den Produkten im Online-Shop. Da könnt Ihr Euch die Sachen etwas näher anschauen:

Das hat richtig Spaß gemacht und ist mal was ganz anderes. Das Doodeln werde ich ganz bestimmt noch weiter verfolgen.

Das Thema Layout beschäftigt mich ebenfalls seit geraumer Zeit. Bei einem Layout fühle ich mich freier in der Gestaltung. Ich muss mir nicht Gedanken darüber machen, ob alles auf eine Karte passt, ob es nicht zu mächtig wird und ob es auch gut verschickt werden kann.

Und es macht sich sehr gut als Home-Deko, vielleicht auch mit einem Rahmen versehen.

Ihr werdet also bestimmt noch mehr davon bei mir zu sehen bekommen.

Viele liebe Grüße

Eure Karin