Floating frame card

Zurzeit kursiert eine neue Technik im Netz – „Floating frame cards“ oder auch „Press’N Seal Technique“.

Hierbei werden verschiedene kleine Stanzteile mittels einer selbstklebenden Haushaltsfolie festgehalten, bis man diese gestanzt und mit Dimensionals versehen hat, um sie auf seinem Projekt zu platzieren.

Sehr schön erklärt und zu sehen in einem Videos von Bruno Bertucci.

Diese Folie kommt aus Amerika, man findet sie hier aber auch bei Amazon oder bei „Stempelmeer.de“.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Bloghop Team Lüftchen – Miura-Faltung

Das Anliegen unseres heutigen Team-Bloghops vom Team Lüftchen – ist es, Euch besondere Kartenformate näher zu bringen.

Ich möchte Euch die Miura-Faltung vorstellen.

Für diese Karte habe ich das „Besondere Designerpapier Pfauenpracht“ verwendet und ich habe mit den Stempelsets „Very Versailles“ und „Fanciful Fragrance“ gearbeitet.

Die Grundlage dieser Karte bildet ein Stück Flüsterweißer Farbkarton mit den Maßen 29,7 x 15 cm.

Am oberen und unteren Rand habe ich jeweils einen Streifen DSP Pfauenpracht in 29,7 x 5 cm angebracht.

Danach habe ich das Blatt in drei Teile geteilt und an der ersten Falz 5 cm von oben abgemessen und an der zweiten Falz 5 cm von unten abgemessen. Im Anschluss werden diese Schnittpunkte mit den links und rechts liegenden Endpunkten von Falz- und Außenkanten verbunden.

Für die 2. Karte habe ich ein Stück „Designerpapier Magnolienweg“ in 29,7 x 15 cm verwendet. Ebenfalls zum Einsatz kam aus dem Karten-Sortiment Erinnerungen & Mehr, das „Kartenset Magnolienweg“.

So, das war’s von mir. Ihr seid von Claudia gekommen und nun geht es bei Yvonne weiter. Ich wünsche Euch recht viel Spaß beim Blog-Hoppen. 🙂

Hier ist noch mal die vollständige BlogHop-Liste.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

BlogHop Team Lüftchen – Baby-Schüttelkarte

Heute hat das Team Lüftchen wieder einen BlogHop für Euch.

Ich habe gerade eine süße Babykarte erstellt und wollte sie Euch hier etwas näher vorstellen. Ich habe sie als Schüttelkarte gestaltet.

Ich habe für meine Karte das tolle Designerpapier „Jetzt wird’s wild“ verwendet, das gibt es noch im Hauptkatalog. Ich mache ja nicht mehr so viele Kinder-Karten, aber dieses Papier hat es mir richtig angetan.

Ich habe auch wieder mit den „Bestickten Rechtecken“ gearbeitet und die abgesteppten Rahmen um das Designerpapier gelegt.

Auch für das Schüttelfenster habe ich die Rechtecke genutzt. Das Fenster habe ich mit ein paar bunten Pailletten befüllt und mit einem Stück Folie abgedeckt.

Dazu noch ein paar von den SAB-Schleifenbändern. (Sind leider nicht mehr zu haben).

So, das war’s von mir. Ihr seid von Anja gekommen und nun geht es bei Yvonne weiter. Ich wünsche Euch recht viel Spaß beim Blog-Hoppen. 🙂

Hier ist noch mal die vollständige BlogHop-Liste.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Bastelwochenende in Jesteburg

Das Team Lüftchen und weitere Demo-Kolleginnen hatten sich letztes Wochenende in Jesteburg zum Basteln zusammengefunden.

Wir haben eine schöne Zeit miteinander verbracht, tolle Projekte gebastelt, viel gegessen und viel gelacht. 🙂

Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit Gleichgesinnten ein entspanntes Wochenende zu verbringen, gerne wieder….

Nun möchte ich Euch noch unsere Projekte vorstellen. Das Thema war:

Kolorieren und besondere Kartenformate.

Anja hatte 10 Karten in unterschiedlichen Designs und unterschiedlichen Formaten vorbereitet. Von Pop out swing bis Fancy fold war alles dabei. Ein Karte haben wir mit Tanja gemacht, die uns besonders das Kolorieren nahegebracht hat.

Unser erstes Projekt war eine „Ziehkarte“.

Wir haben das besondere Designerpapier „Blütensinfonie“ verwendet. Es beinhaltet auch drei Designs auf Pergamentpapier und eines davon seht Ihr hier. Das Stempelset heißt „Grund zum Lächeln“. Koloriert haben wir mit dem Mischstift und Stempelkissen-Farben.

Dann gab es ein etwas größeres Kartenformat. Die Schmetterlings-vielfalt kann mit den Mischstift koloriert werden oder mit den Stampin-Blends.

Nun kommt eine Fancy fold card.

Hier haben wir mit dem Stempelset „All that you are“ und weißem Embossingpulver auf Savanne gearbeitet. Die Blüten wurden mit dem Mischstift weiß ausgefüllt und mit Farbe koloriert.

Weiter geht es mit einer Schmetterlingskarte. Hier haben wir einen s/w Schmetterling mit den Blends koloriert. DSP Schmetterlingsvielfalt.

Und noch eine Schmetterlingskarte, bei der wir den Schmetterling mit Fingerschwämmchen eingefärbt und dann mit einer dünnen Schicht Champagnernebel versehen haben, damit er schön glänzt. Produktpaket „Voller Schönheit“.

Als nächstes gab es eine Umschlagkarte. DSP Gartenglück, Stempelset „Mit Liebe zum Detail“. Der Zweig wurde zweifarbig mit Hilfe des Stamparatus gestempelt.

Nun kommt eine tolle Pop out swing card. Stempelset „Glücksfälle“, koloriert mit den Stampin-Blends.

Bei Tanjas Pop up panel card haben wir ordentlich koloriert, die Pferdchen, die Bäume, das Gras, den Himmel. Stempelset „Let it ride“.

Bei der nächsten Karte haben wir noch mal den Stamparatus eingesetzt. Dabei wurde der Schriftzug zweimal mit unterschiedlichen Farben eingefärbt. dabei ergibt sich in der Mitte ein Farbverlauf. Ein sehr schöner Effekt.

Wieder ein besonderes Kartenformat. Produktpaket „Herzenssache“. Hier wird von einer normalen Karte ein Hälfte abgeschnitten und um 90° gedreht wieder aufgelegt.

Als letzte Karte gab es noch die Plissee-Karte oder auch Drapery fold card oder Curtain fold card. Produktpaket „Sweetest Think“, DSP Süße Überraschung.

Wie Ihr seht, war das ein ordentliches Programm, aber es hat mega Spaß gemacht. Wir werden das jetzt zur Tradition werden lassen, dass wir uns immer Anfang des Jahres in Jesteburg zum Frühjahrsbasteln treffen.

Ich freue mich schon aufs nächste Mal.

Aber dazwischen kommen ja noch viele, viele andere Events, von denen ich Euch auch gerne wieder berichten werde.

Für heute soll es das dann erst mal gewesen sein.

Viele liebe Grüße

Eure Karin