Meine Minialben-Serie

Heute möchte ich Euch gern meine kleine Minialben-Kollektion vorstellen.

Dies ist meine zweite Arbeit mit Graupappe und Buchbinderleinen (meine Designpapierboxen könnt Ihr Euch hier noch mal ansehen) und ich muss feststellen, dass das großen Spaß macht. 🙂

Ende Oktober gibt es bei mir ein kleines Familien-Event und wir werden ein paar Tage in einem Sport – und Wellnesshotel verbringen und es uns gut gehen lassen.

Sicherlich werden wir unsere Aktivitäten auch in Bildern festhalten und da habe ich mir gedacht, wir könnten diese Bilder und unsere Erinnerungen in einem Minialbum festhalten und habe gleich eine kleine Serienproduktion gestartet.

Das ganze hat sich nun schon ein paar Wochen hingezogen, deshalb habe ich auch Designpapier aus vergangenen Katalogen verwendet, aber das lässt sich ja beliebig adaptieren und man kann genauso gut aktuelles Papier dafür verwenden.

Ich habe auch ein Video gedreht, mit einer kleinen Präsentation meiner Minialben. Darin zeige ich Euch die Alben ein bisschen näher und erzähle, wie ich sie erstellt habe und wie ich dabei vorgegangen bin.

Hier habe ich noch ein paar Fotos…..

Das ist das Designpapier Geburtstagssoiree aus dem letzten Frühjahr/Sommer-Katalog….

Hier habe ich ein Designpapier aus der letzten Sale A Bration verwendet…..

Das ist mein Prototyp und die männliche Variante meines Albums mit dem Gentleman-Papier.

Die Seiten sind hier mit dem Farbkarton Flamingorot gestaltet.

Hier habe ich Aubergine verwendet, welches aber leider den Katalog bereits verlassen hat.

Hier ist Himbeerrot die vorherrschende Farbe.

Hier ein Blick in das Gentleman-Album.

Bei der Gestaltung der einzelnen Seiten, der Bindung und dem Cover habe ich mich von verschiedenen YouTube-Videos inspirieren lassen.

  • Den Aufbau der Seiten könnt Ihr bei sos0onita wunderbar abschauen z.B. hier
  • Die Hidden Hinge Bindung wird hier ganz gut erklärt.
  • Und am Cover habe ich mich hier orientiert:

So, nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Schauen und hoffe, dass ich Euch wieder ein bisschen inspirieren konnte, selbst einmal kreativ zu sein.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Impossible Cards

Schon vor einiger Zeit habe ich diese Impossible Cards gewerkelt.

Das ist ein sehr witziges Kartenformat und doch so einfach zu machen, wenn man denn den Dreh raus hat. 🙂

Dazu habe ich für die erste Karte wieder meine Lieblingskombination Himbeerrot und das DSP „Geteilte Leidenschaft“ verwendet.

Gestanzt habe ich mit den Thinlits-Formen „Grüße voller Sonnenschein“ und der Spruch ist aus dem Stempelset „Tortentraum“.

                                           Impossible Cards

Für die zweite Karte habe ich die Kombination Minzmakrone und DSP „Geteilte Leidenschaft“ verwendet.

Bei der zweiten Karte habe ich, damit man mehr Platz hat um Grüße darauf unterzubringen, einen Aufsteller dazu gebastelt.

Eine tolle Anleitung für diese Impossible Card könnt Ihr bei Dina Kowal von den Splitcoaststampers finden.

Viel Spaß beim Nachmachen.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Eine Box in der Karte als Dankeschön

Das Design-Papier „Geteilte Leidenschaft“ hat es mir angetan. 🙂

In Kombination mit Himbeerrot, sieht das Papier richtig toll aus. Diese Kombination habe ich noch öfter in meinen Projekten verwendet.

Was ich ganz besonders schick finde, sind die Blätter aus den „Tropical Thinlits-Formen“. Diese Karte habe ich als ein besonderes Dankeschön für die Begleitung durch einer schwierige Zeit, verschenkt. In der kleinen Box war ein Raffaello versteckt.

                                            Eine Box in der Karte.

Die Box habe ich Netz gefunden und sie hat mich durch ihre besondere Form angesprochen.

Ein echter Hingucker eben.

Hier habe ich Euch noch den Effekt der Prägeform „Steppmuster“ etwas näher ins Bild gerückt. Mit dieser Prägeform lassen sich viele schöne Effekte erzielen.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Arrow Fold Card

Diese schöne „Pfeilkarte“ oder auf Englisch „Arrow Fold Card“ habe ich vor einiger Zeit im Netz gefunden und nun habe sie selbst einmal ausprobiert, mit dem neuen Designerpapier „Geteilte Leidenschaft“.

                                                   Arrow Fold Card / Pfeilkarte

Ich finde das mal eine ganz außergewöhnliche Kartenform.

Allerdings konnte ich hier nicht mit dem normalen Kartenmaß von 10,5 x 14,8 cm arbeiten, da sieht der „Pfeil“ doch sehr gedrungen aus und so habe ich meine Karte in den Maßen 14,8 x 14,8 cm gestaltet.

Die Glückwünsche stammen aus dem Stempelset „Tortentraum“ und die Stanzteile aus den Thinlitsformen „Grüße voller Sonnenschein“.

Innen ist auch noch genügend Platz für ausführliche Geburtstagsgrüße, bzw. viele Unterschriften.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Besondere Kartenformate „Gemalt mit Liebe“

Hier habe ich ein paar Karten für Euch, die ich mit dem Designerpapier „Gemalt mit Liebe“ gestaltet habe.

Dabei habe ich mal ein wenig die Kartenformate variiert und so ist dieses schöne Set entstanden.

Dies ist eine seitliche Aufstellkarte….

Hier gibt es Durchblick auf die Karteninnenseite….

Und hier ist die Vorderseite asymmetrisch gestaltet….

Viel Spaß beim Nachmachen und viele liebe Grüße

Eure Karin