Mini Album Video-Tutorial Serie Teil 5 – Hidden Hinge Bindung

So, nun sind wir schon beim letzten Teil meiner Mini-Alben-Video-Tutorial-Serie angelangt.

Hier findet Ihr noch einmal meine vorangegangenen Videos:

Mein Anliegen war, Euch zu zeigen, in wie vielen Varianten, Formen und unterschiedlichen Materialien Mini-Alben erstellt werden können. Das sind natürlich bei weitem nicht alle Möglichkeiten, aber ich wollte einen repräsentativen Querschnitt für Neulinge, Gelegenheitskreative und Passionierte anbieten. Ich denke, das ist mir ganz gut gelungen.

Heute werden wir also alles verwenden, was auch Buchbinder einsetzen – Buchbunderleinen und Buchbinderleim.

Hier wird die Schwierigkeit sein, sauber zu arbeiten, dass kein Leim auf das Leinen gerät. Das Cover benötigt dann eine Trocknungszeit von mindestens 24 h. Und so sah das ganze aus… mein Cover unter einem Stapel Bücher und Zeitschriften…..

Während dieser Zeit habe ich dann die Hidden-Hinge-Bindung erstellt und die Seiten (insgesamt 3) mit ein paar Klappen versehen und mit Designerpapier „Sanfte Silhouetten“ verschönert.

Hier seht Ihr mein Endergebnis, ein tolles farbenfrohes Mini-Album in Blutorange….

Dieses Tutorial zu drehen, war schon ein anderer Schnack, so viele Arbeitsschritte waren zu bedenken, vorzubereiten, zu drehen und in der richtigen Reihenfolge zu einem Video zusammenzusetzen.

Um so mehr freue ich mich, Euch nun endlich das Ergebnis präsentieren zu können. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Schauen.

Hier findet Ihr noch einmal die Tabelle mit allen Informationen zu den Alben meiner Serie. Hier findet Ihr auch alle Maße.

Nun bin ich sehr gespannt, wie Euch dieses Video und meine Serie insgesamt gefallen hat und ich würde mich über ein Feedback sehr freuen und würde gerne von Euch wissen:

  • ob Ihr alles gut nachbasteln konntet
  • ob es überhaupt interessant war, diese verschiedenen Arten von Alben zu sehen
  • ob Ihr Fragen oder Anregungen für mich habt.

Meldet Euch gern bei mir.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Mini Album Video-Tutorial Serie Teil 4 – Stack the deck Bindung

Ein Hallo zum 4. Teil meiner Mini-Alben-Video-Tutorial-Serie.

Diese Alben hatten wir bereits:

Heute wird es schon etwas anspruchsvoller. Dieses Album hat einen Buchrücken, wir werden schon Buchbinderleinen einsetzen, aber noch selbstklebenden und es gibt schon eine spezielle Bindung – „Stack the deck“.

Das Cover und der Buchrücken, werden zunächst mit Designpapier eingefasst und mit Hilfe eines Streifens selbstklebendem Buchbinderleinen zusammengefügt.

Die Seiten werden mit unterschiedlichen Materialien (Farbkarton, Transparentpapier, Designpapier) in unterschiedlichen Formaten mit Hilfe einer „Stack the deck“- Bindung zusammengehalten und mit Brads am Buchrücken fixiert.

Eine spannende Sache also.

Hier seht Ihr eine Variante mit dem DSP „Vintage Flair“, in der Grundfarbe Rokokorosa – eine der neuen InColor-Farben 2019/20.

Hier noch mal das DSP „Vintage Flair“, hier habe ich die neue InColor-Farbe Rauchblau in den Vordergrund gestellt.

Und hier habe ich das ganze Album herbstlich gestaltet mit dem DSP „Blüten der Erinnerung“. Da gibt es schöne satte, gedeckte Farben und das Album sieht gleich ganz anders aus.

In dieser Tabelle findet Ihr noch einmal alle Alben meiner kleinen Serie aufgelistet, mit den Besonderheiten und den jeweils verwendeten Materialien. Hier findet Ihr auch alle Maße.

Hier geht es zum Video:

Falls Ihr es noch nicht gemacht habt, abonniert gern meinen Kanal, aktiviert die Glocke und schreibt mir gern ein Feedback, ich würde mich sehr darüber freuen.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Sommer Mini-Album

Heute habe ich ein kleines Mini-Album im Sommer-Look für Euch.

Es ist nach einer Anleitung von Ulla Müller von PapierinMotion entstanden.

Es hat eine Größe von 18 x 15 cm und es hat eine sehr witzige Spider-Bindung. Ich habe zum ersten Mal Seiten eingenäht und nicht geklebt. das geht wunderbar und ist ziemlich einfach.

Die Seiten sind durch die etwas andere Bindung unterschiedlich lang, auch habe ich für die Innenseiten unterschiedliche Materialien und Größen verwendet. Das gibt dem Buch ein etwas „chaotisches“ Aussehen, ist aber ein toller Effekt, weil es gerade nicht so „brav“ ist.

Das Mini_Album ist richtig toll geworden und ich habe wieder viel gelernt. 🙂

Viele liebe Grüße

Eure Karin