Bloghop Team Lüftchen – Weihnachtskarten

Heute ist wieder BlogHop-Time im Team Lüftchen und zum Thema haben wir – Weihnachtskarten.

Ich habe mit den Stempelset „Besinnliche Weihnachten“ gearbeitet. Die Strophe aus dem Weihnachts-Lied „Sind die Lichter angezündet“ kenne ich noch sehr gut aus meiner Kindheit und so habe ich diese Liedzeile in meiner heutigen Karte verarbeitet.

Meine Karte ist in Kupfer, Schwarz, Vanille gehalten, also mal nicht in den typischen Weihnachtsfarben.

Auf der Vorderseite habe ich das Kerzenarangement aus dem Stempelset mit Kupfer embossed und mit Glanzfarbe Kupfer und einem Pinsel „ausgemalt“ und besprenkelt.

Die Karte ist dreiteilig – Dazu habe ich die Länge eines A4-Blattes genommen und die Breite auf 14,85 cm zugeschnitten. Die lange Seite wurde dann bei 10,5 und 21 cm gefalzt.

Auf die kleine Innenseite habe ich ein Ornament aus den Stanzformen „Adventsakzente“ gesetzt, nachdem ich diesen Teil der Karte noch mit dem Prägefolder „Seppmuster“ durch die BigShot gegeben habe.

Die Liedzeile habe ich ebenfalls in Kupfer embossed.

Auf den dritten Teil der Karte kam der Weihnachtsgruß, mit dem Stempelkissen „Kupfer“. Dort ist dann auch Platz um seine Weihnachtsgrüße unterzubringen.

So, das war’s von mir. Ihr seid von Anja gekommen und nun geht es bei Claudia weiter. Ich wünsche Euch recht viel Spaß beim Blog-Hoppen.

Hier ist noch mal die vollständige BlogHop-Liste.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

In eigener Sache….

Hallo zusammen….

Ich habe in den letzten Wochen meinen Blog um einige Komponeten erweitert und darauf wollte ich Euch gerne aufmerksam machen.

Ich habe eine Video-Seite, eine Bildergalerie und eine Flohmarkt-Seite in die obere Menüleiste eingefügt.

Schaut Euch doch gern einmal um…

——————————————————————————————————————–

Videos

Auf der Video-Seite sind alle meine bisherigen Videos aufgeführt und verlinkt. Ihr kommt über diese Seite auch direkt zu meinem YouTube-Kanal.

——————————————————————————————————————–

Bildergalerien

Wenn Ihr in der Bildergalerie, die ich nach Jahren geordnet habe, auf ein Bild klickt, kommt Ihr zu dem jeweiligen Blog-Beitrag, den ich zu dem Bild/Thema eingestellt habe. Dort findet Ihr, nicht immer, aber immer öfter, auch eine Anleitung in Form einer Bilderreihe, einer Erklärung oder eines Videos.

——————————————————————————————————————–

Flohmarkt

In den Flohmarkt stelle ich Euch Artikel zum Verkauf ein, die das Sortiment verlassen haben und von denen ich mich trennen möchte. Vielleicht gefällt Euch etwas davon, dann meldet Euch gern bei mir.

——————————————————————————————————————–

Ich hoffe, das hilft Euch ein wenig, Euch auf meinem Blog zu orintieren und interessante Projekte wiederzufinden, bzw zu entdecken.

Ich wünsche Euch viel Sapß beim Stöbern und würde mich über Rückmeldungen und Anmerkungen sehr freuen.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Ein Notizbuch mit Mini-Kalender und Videoanleitung

2020 ist bereits in Reichweite und so beschäftige ich mich nun auch schon mit den Kalendern und Notizbüchern fürs kommende Jahr.

Heute stelle ich Euch mein kleines Notizbuch vor, in dem auch ein Mini-Kalender Platz gefunden hat, sowie eine kleine Aufbewahrungstasche für ein wenig Zettelwirtschaft und einen Kugelschreiber habe ich ebenfalls integriert.

Für mein Cover habe ich nun endlich mal etwas von den Einlegern in den DSP-Paketen verwendet. Da sind ja einerseits richtig feste Pappen enthalten, zB. bei den Metallic-Folien, die ich dann auch gerne für Cover und Buchrücken meiner Mini-Alben verwende. Aber auch schöne weiße, biegsame und dünne Pappen, die teilweise sogar eine glänzende Rückseite haben, sind in den DSP-Paketen enthalten. Damit wollte ich schon immer mal was machen.

Diese beigsamen Pappen habe ich dazu verwendet, eine Art Soft-Cover für mein Notizbuch zu gestalten.

Die Vorderseite ist komplett mit Designpapier beklebt und auf der Innenseite habe ich den „Buchrücken“ noch mit einem Stück Buchbinderleinen verstärkt und links und rechts ist noch einmal DSP aufgebracht.

Das ergibt eine richtig stabile Hülle für den Notizblock und den Kalender. Den Notizblock habe ich aus einem „Kellnerblock“ gestaltet. Da braucht es nur eine Rückwand und ein schön gestaltetes Deckblatt und schon ist ein schöner Notizblock entstanden, den man auch gut separat als Mitbringsel oder kleines Geschenk verwenden kann.

Wie ich das nun alles gemacht habe, zeige ich Euch in meinem Video. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Zuschauen und Nachbasteln.

Hier habe ich die Materialien und die Maße zusammengetragen:

  • Biegsame Pappe: 1x 16 x 21 cm
  • DSP außen: 1x 16 x 21 cm
  • DSP innen: 2x 9,5 x 16 cm
  • Selbstklebendes Buchbinderleinen: 1x 2,5 x 16,5 cm
  • DSP für Tags
  • 1 Kellnerblock
  • 1 Mini Kalender
  • Elastische Kordel (Hutgummi): 25 cm
  • DSP für Einschub-Tasche: 9 x 9,5 cm
  • 1 Eyelet
  • 1 Splint für Endlosgummi
  • ggf. Epoxy-Dot + Bottle cup
  • Kugelschreiber

Hier die englischen Maße:

  • Flexible cardboard: 1x 6-5/16 x 8-1/4 inch
  • DSP outside: 1x 6-5/16 x 8-1/4 inch
  • DSP inside: 2x  3-3/4 x 6-5/16 inch
  • Self-adhesive bookbinder’s linen: 1x 1 x 6-1/2 inch
  • DSP for tags
  • 1 block
  • 1 mini calendar
  • Elastic cord (hat rubber): 10 inch
  • DSP for slide-in pocket: 3-9/16 x 3-3/4 inch
  • 1 eyelet
  • 1 split pin for endless rubber
  • if necessary, epoxy dot + bottle cup
  • pen

Anleitung:

  • „Biegsame Pappe“ und „DSP außen“ zusammenkleben
  • bei 10 und 11 cm falzen
  • den Buchrücken innen mit dem Streifen Buchbinderleinen verstärken
  • die beiden „DSP innen“ einkleben
  • Eyelet einsetzen
  • Kellnerblock und Kalender einkleben
  • Einschubtasche links und unten bei 1 cm falzen und einkleben
  • Tags fertigstellen
  • Gummi einfädeln und mit Splint zusammenhalten
  • Kugelschreiber einsetzen

Ich hoffe, Euch gefällt mein kleines Notizbuch und wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

BlogHop Team Lüftchen – Lila Baum

Heute ist wieder BlogHop-Time im Team Lüftchen.

Ich habe mich für das Stempelset „Kraft der Natur“ entschieden und habe dazu noch die Stanzformen „Starke Wurzeln“ verwendet.

Der große ausladende Baum hatte es mir angetan und so habe ich ein wenig experimentiert. Ich habe eine etwas ungewöhnliche Farbgebung gewählt, aber ich finde, das hat was.

Ich habe den Baum ausgestanzt und die Stanz-Form nicht gleich entfernt. Mit den Farben Heideblüte und Amethyst und einem Schwämmchen habe ich dann einen Farbverlauf erzeugt.

Zum Schluss habe ich noch die Baumkrone gestempelt.

Wenn man dann die Stanzform entfernt, gibt es diesen tollen Effekt, das kleine und große Umrandungen entstanden sind, mit denen man wunderbar „spielen“ kann.

Die Grundkarte ist aus dem Farbkarton Amethyst.

Den gewischten Hintergrund auf dem Aufleger habe ich noch ein bisschen aufgepimmt, indem ich ein paar Wassertropfen aufgebracht und mit verdünnter Delicata-Metallicfarbe Kupfer Sprenkler erzeugt habe.

Den Baum habe ich dann noch mit „Wink of Stella“ beglitzert.

Vom Prinzip her ein etwas ungewöhnliches Projekt aber vielleicht mit anderen Stanzformen und Farben kombiniert, ist die „Technik“ durchaus ausbaufähig. 🙂

So, das war’s von mir. Ihr seid von Anja gekommen und nun geht es bei Yvonne weiter. Ich wünsche Euch recht viel Spaß beim Blog-Hoppen. 🙂

Hier ist noch mal die vollständige BlogHop-Liste.

Viele liebe Grüße

Eure Karin

Männerkarte mit Geometric Prägefolder und Videoanleitung

Da ich zum Ende des Jahres immer einige Geburtstagskarten für Männer benötige, steht jedes Jahr dieselbe Frage im Raum – was soll es dieses Mal sein…

Ich bin im Netz auf tolle Prägefolder gestoßen, mit geometrischen Figuren, die sich meiner Meinung nach, bestens eignen, mit ihnen Männerkarten zu gestalten und das ist dabei herausgekommen.

Wie ich diese Karten gemacht habe, seht Ihr hier in meinem Video.

Ich hoffe, die Karten gefallen Euch.

Viele liebe Grüße

Eure Karin