Valentins-Karte in Rasierschaumtechnik mit Anleitung

Nachdem ich die Rasierschaumtechnik beim Norddemotreffen von Nicole Nodop kennengelernt hatte, habe ich mich nun auch mal daran versucht und diese schöne Valentinskarte gewerkelt.

stampin up rasierschaumtechnik2

Die Grundfarbe ist Wassermelone. Blüte und Blatt sind wieder aus den Framelitsformen „Pflanzen-Potpourri“. Dazu noch ein Streifen Glitzerpapier. Der schöne Farbverlauf ist mit der Rasierschaumtechnik entstanden.

Sie ist ganz einfach und so eine große Matscherei ist das eigentlich auch gar nicht, versprochen.  Ich habe wieder eine kleine Anleitung für Euch und würde mich freuen, wenn ich Euch damit Anregungen geben kann.

stampin up rasierschaumtechnik3

Anleitung

Folgende Dinge werden benötigt:

  • ein Pappteller, oder Alufolie
  • eine Rolle Küchenpapier
  • Rasierschaum
  • ein Holzstäbchen
  • Nachfülltinte
  • ein Stück Flüsterweiß

Der Rasierschaum wird großzügig auf dem Pappteller (oder auf einem Stück Alufolie) verteilt. Dann werden ein paar Tropfen Nachfülltinte (in meinem Fall Rosenrot, Grünbraun, Safrangelb) auf den Schaum getreufelt und mit dem Stäbchen im Schaum verteilt.

Nehmt ruhig kräftige Farben, denn Pastellfarben gehen nicht so gut. Ich habe Zartrosa und Kischblüte probiert, das ergab irgendwas bräunliches, sah nicht gut aus.

stampin up rasierschaumtechnik4

Danach kann das Flüsterweiß auf den Schaum gedrückt und etwa 60 sec darauf liegen gelassen werden. Der Schaum kann nun mit Küchenpapier entfernt werden. Und schon ist das Werk fertig. Nur noch an der Luft trocknen lassen oder mit dem Fön trocknen.

Hier noch ein Tipp: Hinter meinem Farbkonzept steckte die Idee, Grüntöne für Blütenstengel und Blätter mit einem Schwung über die linke Seite nach oben zu führen und dann eine Blüte draufzusetzen. Ist mir auch so einigermaßen gelungen, wie Ihr im Schaum sehen könnt. Nur habe ich natürlich nicht bedacht, dass das Abbild auf dem Papier dann seitenverkehrt ist, ha ha, ich Dummerchen. Na ja, wenn man nicht weiß, was ich eigentlich wollte, fällt das ja gar nicht auf. Deshalb also mein Tipp – falls Ihr  Eure Farbgebilde gezielt einsetzen möchtet, denkt an die Seitenverhältnisse 🙂

stampin up rasierschaumtechnik5

Wenn noch ein bisschen Farbe im Schaum vorhanden ist, können weitere Verläufe abgenommen werden.

stampin up rasierschaumtechnik6

Ich hoffe, ich konnte alles verständlich rüberbringen und wünsche viel Spaß beim Nachbasteln.

Viele Grüße

Karin

6 Gedanken zu „Valentins-Karte in Rasierschaumtechnik mit Anleitung

  1. Rosmarie Fitze sagt:

    Hallo Karin
    diese Karte sieht ja super aus, diese Technik möchte ich mal probieren. Vielen Dank fürs Erklären.
    P:S: Gehe ich recht in der Annahme, dass es etwa 1/2 Dose Rasierschaum braucht?
    LG Romy

    • Karin sagt:

      Hallo Romy,
      schön, dass Dir die Karte gefällt.
      Man kann das ja nicht so richtig sehen, aber ich denke, mit der Einschätzung, dass etwa eine halbe Dose Rasierschaum benötigt wird, liegst Du ganz richtig.
      Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren 🙂
      LG Karin

  2. Tanja sagt:

    Hallo. Bin neu auf dem Gebiet. Was für nachfüll Tinte ist denn das. Ich hab bei mamorier Farben nachgesehen und dachte ich spinne. Die sind ja nicht zu bezahlen. Und was ist dieses flüsterweiß?
    LG Tanja

    • Karin sagt:

      Hallo Tanja,

      oh, ich kann mir vorstellen, dass die Erklärungen für Dich nicht so ganz nachvollziehbar sind, wenn Stampin‘ Up! neu für Dich ist.
      Ich bin Stampin‘ Up! Demonstratorin und über mich können die Produkte von SU bestellt werden.

      Flüsterweiß ist die Bezeichnung einer Papiersorte, die wir für die Erstellung von Karten verwenden und mit den Nachfüllern ist die Nachfülltinte für unsere Stempelkissen gemeint ( ~ 15ml für 4 Euro).

      Falls Du noch weitere Informationen zu unseren Produkten haben möchtest, könnte ich Dir per Mail oder Telefon noch mehr dazu sagen, oder Du lädst Dir die Kataloge (rechte Blogseite) herunter und stöberst ein wenig darin.

      Melde Dich gern wieder, wenn Du Fragen hast.
      LG Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.