Criss Cross Karte mit Anleitung

Die Criss-Cross-Karte, die ich für Inge, mein neues Teammitglied, erstellt habe, hat mir so gut gefallen, dass ich noch weiter damit experimentiert habe. Ich habe mein momentanes Lieblingsdesign als Criss-Cross-Karte gestaltet.

stampin up criss cross card3

Eine kleine Anleitung habe ich auch wieder für Euch parat.

Beim Stöbern im Netz bin ich nämlich auf einen Trick von Doris Kroh gestoßen, mit dem man sehr materialsparend schöne Criss-Cross-Karten gestalten kann.

Dazu nimmt man eine normale Karte (14,8 cm x 10,5 cm, gefaltet) und schneidet eine Seite diagonal durch.

stampin up criss cross card4

Ein Stück Designpapier oder Farbkarton nach Wahl (14,2 cm x 9,9 cm) wird ebenfalls diagonal durchgeschnitten.

Als nächstes können die Designpapier-Dreiecke auf die Grundkarte geklebt werden.

stampin up criss cross card5

An den kurzen Seiten der Dreiecke wird nun jeweils ein schmaler Streifen doppelseitiges Klebeband aufgebracht. Zuerst wird das innen liegende Dreieck eingeklebt, dann das außen liegende.

Hier nun noch ein paar weitere Varianten, die sich auch ganz gut als Gutschein-Karten machen würden.

stampin up criss cross card6

stampin up criss cross card7

stampin up criss cross card9

stampin up criss cross card8

Viele Grüße

Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.